Position und Relevanz von 14 zentralen Onlineshop-Elementen: (Kaum) Unterschiede zwischen Deutschen und Briten

In unseren aktuellen Studie „Mental Maps 2014“ haben wir 600 deutsche als auch britische Nutzer von Onlineshops befragt, wo sie die einzelnen Onlineshop-Elemente auf einer Webseite positionieren würden und wie wichtig ihnen diese Funktion überhaupt ist. Das Ergebnis: Fast alle untersuchten Elemente (z. B. Warenkorb, Suchfunktion, Hauptnavigation etc.) werden an der jeweils gleichen Stelle auf einem Onlineshop erwartet. Größere Unterschiede  […]

» Weiterlesen

Sie wollen Ihre Nutzer begeistern? Wie wäre es mit einem Merkzettel

Eine Reihe von Online-Shops bieten ihren Nutzern die Möglichkeit, sich interessante Artikel zu merken, indem sie diese auf einen Merkzettel legen. Die Frage ist jetzt: Muss ein Online-Shop so etwas anbieten? Im Rahmen unserer aktuellen Studie Imagery V sind wir genau dieser Frage nachgegangen und haben darüber hinaus noch untersucht, wo der Merkzettel auf der Website eines Online-Shops positioniert werden  […]

» Weiterlesen

Eine wichtige Frage, die sich Nutzer von Online-Shops stellen, lautet: Wie kann ich zahlen?

In verschiedenen Studien wurde wiederholt festgestellt, wie entscheidend es für die Deutschen ist, wie sie in einem Online-Shop bezahlen können. Im Rahmen unserer aktuellen Studie Imagery V haben wir deshalb ermittelt, inwiefern die Anzeige der zur Verfügung stehenden Bezahloptionen ein Muss auf der Website eines Online-Shops ist und wo die Anzeige positioniert werden sollte.

» Weiterlesen

Steigern Sie Ihre Abverkäufe durch Optimierung der Warenkorb-Zwischenseite!

Zur Bestätigung des Hineinlegens eines Produkts in den Warenkorb eignet sich die Warenkorb-Zwischenseite sehr gut, da sie einen bewussten Schritt im Einkaufsprozess darstellt und die Aufmerksamkeit des Nutzers durch die Überblendung der aktuellen Seiteninhalte (Layer und ausgegrauter Hintergrund) auf sich zieht. Wie kann Ihre Warenkorb-Zwischenseite noch besser werden? Dieser Frage sind wir für Sie im Rahmen unserer Grundlagenstudie zum Cross-  […]

» Weiterlesen

„Das könnte Sie auch interessieren“ – Cross- und Up-Selling aus Nutzersicht

Bieten Sie Kunden, die nach Modeartikeln stöbern, auf der Artikeldetailseite alternative Produkte an; im weiteren Verlauf des Kaufprozesses dann Kombinationsartikel! Auf der Artikeldetailseite ist der Entscheidungsprozess schließlich noch im Gange, danach ist die Auswahl des Produkts abgeschlossen und es bieten sich Artikel, die zu diesem gewählten Produkt passen, geradezu an. Dies ist nur eine von vielen interessanten Erkenntnissen unserer Online-Befragung  […]

» Weiterlesen