Weniger ist mehr: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 6)

Erst kürzlich konnte ich es wieder bei einer Probandin in einem Usability-Test beobachten: „Oh, hier wird mir gerade angezeigt, dass nur noch zwei Plätze verfügbar sind. Dann würde ich jetzt wahrscheinlich zu Hause schneller buchen. Also natürlich nur, wenn ich davon ausgehen könnte, dass es wirklich so ist.“ Dieses Zitat beschreibt sowohl das psychologische Phänomen des Knappheitsirrtums als auch die  […]

» Weiterlesen

Besitz schafft Wert: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 5)

Zwei identische Artikel liegen vor Ihnen auf einem Tisch. Sie schätzen ihren Wert ein und kommen zu völlig unterschiedlichen Ergebnissen. Wie kann das sein? Nun das eine Ding besitzen Sie und das andere eben nicht. Dieses Phänomen, bekannt aus der Verhaltensökonomie und klassischen psychologischen Experimenten, besagt schlichtweg: Besitz schafft Wert. Wenn wir etwas verkaufen, verlangen wir mehr Geld, als wir  […]

» Weiterlesen

Der Halo-Effekt: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 4)

Wer kennt das nicht? Man lernt eine Person kennen und ganz automatisch versucht man sich ein erstes schnelles Urteil über diese Person zu bilden. Dieser erste Eindruck kann und wird den späteren Umgang mit dieser Person maßgeblich beeinflussen. Da man für den ersten Eindruck allerdings meist wenig Zeit hat, greift man dabei unbewusst auf einen in der menschlichen Informationsverarbeitung weit  […]

» Weiterlesen

Der Herdentrieb: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 3)

Menschen orientieren sich stets an dem, was andere tun. Sie kennen vielleicht eine dieser Studien, in denen ein paar Leute (die eingeweiht sind) mitten in der Einkaufspassage nach oben gucken und sich schnell immer mehr Passanten dazugesellen und ebenfalls nach oben schauen. Oder im Konzert: Einer fängt an zu klatschen und ganz schnell klatschen auch die anderen. Häufig wissen diese  […]

» Weiterlesen

Warum man sich in eine Website verlieben kann: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 2)

Wie kommt es dazu, dass man sich in jemanden oder etwas verliebt? – Durch einen kosmischen Zufall? Aussehen? Harte Arbeit, Geld und Macht? Oder etwa göttliche Fügung? Auch wir Psychologen haben darauf keine erschöpfende Erklärung. Doch eines steht fest: Das Gefühl jemanden oder etwas sehr zu mögen ist ein besonders starkes Gefühl – und dieses Gefühl kann man beeinflussen und  […]

» Weiterlesen

Die Qual der Wahl: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 1)

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie sind auf dem Weg zu einem spontanen Abendessen mit Freunden und möchten auf dem Weg dorthin noch ein paar Kleinigkeiten im Supermarkt einkaufen – Wein, Käse, Senf und Aprikosenmarmelade. Eigentlich eine schnelle Angelegenheit. Doch im Supermarkt stellen Sie plötzlich fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich zu entscheiden. 8 Aprikosenmarmeladen, 15  […]

» Weiterlesen

Es gibt sie (endlich) wieder: Neue, gehaltvolle Bücher rund um die Themen Usability und User Centered Design

Belohnen Sie sich mit einem gehaltvollen Buch für ein erfolgreiches Usability-Jahr 2012 und wappnen Sie sich somit für die Herausforderungen der Zukunft. Mit meinen heutigen Buchtipps möchte ich Sie dabei gern unterstützen. Suchmaschinen: User Experience, Usability und nutzerzentrierte Website-Gestaltung Autorin: Sonja Monika Quirmbach Darum geht’s: Suchfunktionen auf Websites, in Intranets und Online-Shops nutzerzentriert gestalten! Sie gehen bei der Suche nach  […]

» Weiterlesen