Schlagwort-Archiv: asynchrones Testing

Klassisch versus modern: Usability-Test im Labor und asynchroner Videotest auf dem Prüfstand – Teil 2: Kosten und Aufwände

Letzte Woche haben wir im 1. Artikel unserer Beitragsserie über den Vergleich der Problemanzahl und -qualität und das unterschiedliche Involvement der Probanden berichtet. Wie versprochen, werfen wir nun einen Blick auf die Kosten und Aufwände der betrachteten Verfahren: Usability-Test im Labor, asynchroner Videotest und asynchroner Remote-Usability-Test.

Weiterlesen

Klassisch versus modern: Usability-Test im Labor und asynchroner Videotest auf dem Prüfstand – Teil 1: Problemanzahl und Involvement

Der klassische Usability-Test im Labor ist für die Meisten von Ihnen schon ein alter Bekannter. Sehr wahrscheinlich können Sie aus dem Stegreif einige Stärken und Grenzen dieser Methode aufzählen. Auch wir bei eResult können in dieser Hinsicht auf einen breiten Erfahrungsschatz mit etwa 80 jährlichen Tests im Lauf der letzten zwölf Jahre zurückgreifen. Jedoch sind wir stets daran interessiert, mehr über innovative Tools und Forschungsansätze herauszufinden, um das Potenzial unserer Methoden weiter auszuschöpfen. In meiner Masterarbeit verglich ich dafür drei Verfahren: den klassischen Labortest mit Lautem Denken, den asynchrone Remote-Usability-Test und das noch relativ neue Verfahren des Videotests, wie es u. a. unser Kooperationspartner RapidUsertests anbietet. Diese Ergebnisse möchte ich mit Ihnen teilen, und zwar in zwei Artikeln: In diesem Artikel geht es zunächst um die Anzahl an identifizierten Problemen und das Involvement der Probanden. Im zeitnah folgenden Artikel werden dann die Kosten und Aufwände gegenübergestellt.

Weiterlesen

Benjamin Uebel im Experteninterview – Neues Verfahren für automatisierte Tests

Derzeit arbeite ich bei eResult an einer Grundlagenstudie. In dieser wird der klassische Usability-Test im Labor mit dem toolbasierten asynchronen Remote-Usability-Test und einem neuen Angebot von Remote-Tests verglichen. Es erfolgt dort ein ungelenkter qualitativer Test, bei dem der Bildschirm der Probanden und deren lautes Denken während des Tests aufgezeichnet werden. Das Material wird im Anschluss in Echtzeit ausgewertet.

Benjamin Uebel


Die Studie wird die spezifische Eignung der einzelnen Verfahren dokumentieren und den idealen Einsatzbereich der jeweiligen Verfahren aufzeigen.
Ein Anbieter dieses neuen Verfahrens ist die Firma Userlutions in Berlin, die wir für eine Kooperation gewinnen konnten. Als Auftakt der Zusammenarbeit stand uns Geschäftsführer Benjamin Uebel Rede und Antwort und erklärte das Produkt, das unter dem Produktnamen RapidUsertests firmiert.

Weiterlesen