Ich will kein Hotel, ich will ein Zimmer buchen!

Mit 50 Hotelübernachtungen pro Jahr bin ich sicher ein guter Kunde der Hotellerie und Gastronomie Branche.

Ich buche kundenfreundliche Hotels gern wieder, reise spät an und bin vor 9h meistens am nächsten Tag wieder weg, antworte fast immer ehrlich auf die Frage „Hatten Sie etwas aus der Minibar?“ und empfehle gute Hotels gern weiter.

Persona: Anspruchsloser Geschäftsreisender mit Potenzial.

Ich finde das sind gute Gründe, um sich mit ein paar kleinen Wünschen an Hoteliers und Gastronomen zu wenden. Weiterlesen

bonprix sucht: User Experience Designer (m/w)

bonprix ist ein international erfolgreicher Modeanbieter und in 29 Ländern weltweit vertreten. Das Unternehmen der Otto Group mit Sitz in Hamburg besteht seit 1986 und hat heute rund 3.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014/15 (28. Februar) erwirtschaftete die bonprix Handelsgesellschaft mbH einen Umsatz von 1,295 Milliarden Euro und ist damit eines der umsatzstärksten Unternehmen der Gruppe. Bei bonprix erleben Kunden Mode und Shopping auf allen Kanälen — online, per Katalog oder in einem der Fashion Stores. Den Hauptanteil des Umsatzes macht mit etwa 70 Prozent der E-Commerce aus. In Deutschland gehört www.bonprix.de zu den zehn umsatzstärksten Online Shops. Mit den Eigenmarken bpc, bpc selection, BODYFLIRT, RAINBOW und John Baner vertreibt bonprix ausschließlich eigene Mode mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Sortiment umfasst Damen-, Herren- und Kindermode, Accessoires, Heimtextilien und Wohnartikel.

logo_bonprix

  • User Experience Designer (m/w)
  • Ort: Hamburg
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

Yello Strom sucht: User Experience Designer (m/w)

Mehr Freiraum im Job gesucht? #lustaufgelb

Es ist der Blick nach vorn, der Dich antreibt. Die Möglichkeit, etwas zu bewegen, gemeinsam mit anderen kreativ zu werden und neue Wege zu gehen und dabei richtig viel Spaß zu haben. Bei Yello Strom ist genau diese Haltung gefragt. Dafür brauchen sie Mitarbeiter, die ihre Freiräume verantwortungsvoll gestalten – ideenreich und voller Energie. Fachlich routiniert und zugleich neugierig auf den nächsten Schritt, die nächste Herausforderung, die nächste Innovation. Gute Jobs erkennt man an der Farbe! Bekenn auch Du jetzt Farbe und komm zu Yello Strom.

Yello hat eine Schwäche fürs Web. Und sie setzen alles daran, ihre Neu- und Bestandskunden auf www.yellostrom.de zu begeistern. Ihr User Experience Team analysiert Anforderungen aus Nutzersicht und leitet Handlungsempfehlungen daraus ab. Ob Desktop, Tablet oder Smartphone – sie bringen Funktion und Form unter einen Hut und verbessern kontinuierlich das digitale Markenerlebnis für ihre Zielgruppe.

Yello_Logo

  • User Experience Designer (m/w)
  • Ort: Köln
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

Agile UX: Link- und Literaturtipps

Wenn es um Agile UX geht – also die Integration von Design und UX in agile Entwicklungsprozesse – lernt man eines sehr schnell: Die eine, perfekte Lösung gibt es nicht.

Eigentlich sollte dies nicht verwundern, ist doch ein Kernbestandteil von Agile das Lernen und Anpassen. Und so wie Unternehmen, Produkte und Teams sich unterscheiden, so unterscheidet sich auch die genaue Umsetzung der agilen Prinzipien. Logischerweise müssen auch Design und UX somit auf sehr unterschiedliche Weise eingebettet werden.

Man kann nur versuchen, einen für das eigene Team gut aussehenden Ansatz für Agile uX auszuprobieren, daraus zu lernen und immer besser zu werden. Um diesen Prozess zu beschleunigen und um überhaupt einen ersten Startpunkt zu finden, ist es besonders wichtig, von Anderen zu lernen. Vieles wurde schon ausprobiert, und zum Glück gibt es inzwischen auch einiges an Literatur. Ein paar interessante Link- und Literaturtipps möchte ich heute vorstellen. Weiterlesen

Schnelles Nutzerfeedback in frühen Entwicklungsphasen

Jahresanfang – das ist ja üblicherweise die Zeit für Visionen und Trendartikel. Davon gibt es auch 2016 einige, darunter auch richtig gute (UX Predictions for 2016).

Ich möchte Sie daher nicht mit einem weiteren Trendbeitrag langweilen, stattdessen einen Wunsch an Sie richten: Holen Sie bitte in frühen Entwicklungsphasen Nutzerfeedback ein! Weiterlesen

OBI sucht: Projekt Manager User Experience (m/w)

Vorausgehen statt folgen. Das ist der Anspruch von OBI. Immer wieder neue Wege zu beschreiten, ist deren Erfolgsrezept. In Deutschland sind sie damit bereits die Nr. 1 unter den Bau- und Heimwerkermärkten geworden. In Europa gehören sie zur Spitze. Heimwerker in 10 europäischen Ländern finden in über 570 OBI Märkten genau das, was sie suchen. Qualität, Auswahl, Rat und Tat. Dafür ziehen jeden Tag über 42.000 engagierte Mitarbeiter gemeinsam an einem Strang. Dazu bietet OBI beste Aufstiegschancen, internationale Perspektiven und intensive Weiterbildungsprogramme. Sie suchen Menschen, die mit ihnen vorangehen möchten.

OBI_Logo

  • Projekt Manager User Experience (m/w)
  • Ort: Wermelskirchen
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

OBI sucht: UX Researcher (m/w)

Vorausgehen statt folgen. Das ist der Anspruch von OBI. Immer wieder neue Wege zu beschreiten, ist deren Erfolgsrezept. In Deutschland sind sie damit bereits die Nr. 1 unter den Bau- und Heimwerkermärkten geworden. In Europa gehören sie zur Spitze. Heimwerker in 10 europäischen Ländern finden in über 570 OBI Märkten genau das, was sie suchen. Qualität, Auswahl, Rat und Tat. Dafür ziehen jeden Tag über 42.000 engagierte Mitarbeiter gemeinsam an einem Strang. Dazu bietet OBI beste Aufstiegschancen, internationale Perspektiven und intensive Weiterbildungsprogramme. Sie suchen Menschen, die mit ihnen vorangehen möchten.

OBI_Logo

  • UX Researcher (m/w)
  • Ort: Wermelskirchen
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

Eye Tracking und virtuelle Realität, wie sehen die Daten in drei Dimensionen aus

Virtuelle Realität ist nicht mehr ein Wunder oder ein Märchen aus der Zukunft. Die virtuellen Helme wie Oculus, Gear VR und PlayStation VR kommen im ersten Quartal des Jahres 2016 auf den Markt. Manche haben sogar die eingebaute Eye Tracking Technologie, wie Fove und StarVR. Ich weiß, dass es im Endeffekt immer günstiger und einfacher wird, digitale Produkte herzustellen und irgendwann werden wir alle in der virtuellen Realität diese Produkte kaufen und konsumieren, uns unterhalten und entspannen. Der virtuelle Markt sollte auch geforscht werden, denn da wo ein Markt besteht, gibt’s auch die Marktforschung. Ich war so mutig mir die Zukunft der virtuellen Marktforschung vorzustellen.

Scan_Path

Abb. 1 Scan Path in drei Dimensionen

Was bringen drei Dimensionen in der Marktforschung?

Die Eye Tracking Technik mit Heat Maps und Scan Path Visualisierungen werden schon lange Zeit eingesetzt. Die Frage ist nur: wie sollen diese anerkannte Visualisierungstechniken in drei Dimensionen aussehen? Und werden in der virtuellen Zukunft die Daten ganz anders dargestellt? Sind die Eye Tracking Daten in drei Dimensionen anders als bei einem Bildschirm? Weiterlesen

arvato sucht: UX-Konzepter / Designer (m/w)

Als global agierender Next Generation IT Systemintegrator konzentriert sich arvato Systems auf Lösungen, die die digitale Transformation ihrer Kunden unterstützen. Sie nutzen das Know-how und das hohe technische Verständnis von mehr als 3.000 Mitarbeitern an weltweit über 25 Standorten. Im Verbund der zum Bertelsmann Konzern gehörenden arvato können sie gesamte Wertschöpfungsketten gestalten. Das arvato Systems Team entwickelt zukunftssichere Lösungen, die ihre Kunden agiler und wettbewerbsfähiger machen sowie innovative Businessmodelle erschließen. Darüber hinaus integrieren sie passende digitale Prozesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von Systemen.

arvato_Logo

  • UX-Konzepter / Designer (m/w)
  • Ort: Gütersloh
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

Verstehen Ihre Nutzer Sie? – Leichte Sprache für barrierearme Sites

Foto Mensch beim Lesen

Für die meisten von uns ist lesen selbstverständlich – und doch gibt es in Deutschland 7,5 Millionen Menschen, die nicht richtig lesen können.

Wie viele Nutzer hätten Sie gern für Ihre Website? Möglichst viele? Dann machen Sie sich am besten ein paar Gedanken zu Ihren Nutzern und dem, was sie können.

7,5 Millionen Deutsch sprechende Erwachsene können nur eingeschränkt lesen und schreiben. (Laut der leo.-Studie 2011.)

Das heißt: Gut 14 Prozent der möglichen Besucher schließen Sie aus, wenn Ihre Texte zu kompliziert sind.

Und den anderen Besuchern machen Sie das Leben damit unnötig schwer.

Generell können Sie nur gewinnen, wenn Sie darauf achten, dass die Texte auf Ihrer Site leicht verständlich sind. Das ist eine der Maßnahmen zur Optimierung Ihrer Site, die…

Weiterlesen