Mit Transaction Convenience zu einem besseren Checkout (1. Teil)

Online einkaufen ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Shop-Betreiber stehen vor der Herausforderung, den gesamten Einkaufsprozess für den Nutzer so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Im besten Fall sollte die Conversion gesteigert und sich ein Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Shop-Betreibern gesichert werden.

Oft werden Checkout-Prozesse im Kleinen optimiert: ein Feld hier hinzugefügt, ein Feld da entfernt. Doch wie lässt sich der Prozess für den Nutzer wirklich optimieren und der Checkout radikal vereinfachen? Wir haben uns angeschaut, wie man mit Shopping Convenience zu einem besseren Checkout kommt und unsere Studie zu dem Thema weitergeführt.

Neben unserer Recherche haben wir Interviews im Rahmen unserer eresult-Studie zum Thema „Transaction Convenience” geführt. Hierfür waren wir bei neuland in Bremen und haben mit den Software-Entwicklern Marcel Henning und Björn Stolper gesprochen.

Marcel Henning ist Frontend-Entwickler und konzipiert und programmiert den Teil des Shops, den der Endkunde tatsächlich zu Gesicht bekommt. „Ich liebe es Menschen durch Technik zu einem freudigen Erlebnis zu verhelfen. Sei es nun durch einen tollen Flow auf einer Homepage in der S-Bahn oder durch einen effektiven und schnellen Arbeitsablauf einer Pflegeoberfläche”, so Marcel.

„Zeit ist die wichtigste Ressource, die wir Menschen auf der Erde haben. Jeder Mensch hat pro Tag 86400 Sekunden zur Verfügung. Mein Ziel ist es, dass Menschen in „meinen“ Produkten schöne Sekunden erleben. Daher bin ich seit vielen Jahren stetig auf der Suche, nach Vereinfachungen und rede mit Menschen, um Probleme im Checkout zu erkennen und zu lösen.”

Im folgenden Interview spricht Marcel über technische Restriktionen und wie man sie auflösen kann.

Lesetipp:
Wenn Sie wissen wollen, was wir bisher zum Thema Shopping Convenience erarbeitet haben, schauen Sie sich gerne die Blogbeiträge meiner Kollegin Sina Steep an zum Thema Shopping Convenience – So können Sie Bequemlichkeit & Annehmlichkeit beim Online-Shopping steigern.

Vorschau:
In unserem nächsten Blogbeitrag erwartet Sie das Interview mit Björn Stolper, der Details über die zielgruppenspezifische Ansprache verrät.



Sie haben Fragen zum Thema Shopping Convenience?

Wir haben gemeinsam mit neuland ein umfangreiches und kostenloses Whitepaper zu diesem Thema zusammengestellt. Dieses finden Sie in unserem Download-Bereich. Das Whitepaper zeigt Ihnen u. a. auf, welche Treiber für mehr Umsatz und höhere Konversionsraten sorgen und welche Shops bereits viel Gutes tun, um Nutzern mehr Transaction Convenience zu bieten. Ein wirkliches „Must-have“ für alle Online-Shopbetreiber.

Hier kommen Sie zum eresult Download-Bereich.

Oder sprechen Sie uns direkt an. Wir beraten Sie gern:

Stefanie Hädicke
User Experience Consultant
stefanie.haedickep@eresult.de
Tel.: +49 40 36166 7985





Daniel Wolf
Principal User Experience Consultant
daniel.wolf@eresult.de
Tel.: +49 40 36 166 79810



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.