Im Interview: Silvia Kaiser (Otto Group) über die Herausforderungen und Chancen von Shopping Convenience

Silvia Kaiser ist Projektmanagerin User Experience bei der Otto Group, wo sie die Durchführung von UX-Research-Projekten für nationale und internationale Konzerngesellschaften verantwortet und beratend in allgemeinen User-Experience- & Customer-Centricity-Themen zur Seite steht. Die Otto Group treibt Nutzer- und Kundenzentrierung unter Berücksichtigung von Shopping Convenience voran, indem das Einkaufen für Nutzer an allen Touchpoints einfach, angenehm und so bequem wie möglich  […]

» weiterlesen

Mit Transaction Convenience zu einem besseren Checkout (1. Teil)

Online einkaufen ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Shop-Betreiber stehen vor der Herausforderung, den gesamten Einkaufsprozess für den Nutzer so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Im besten Fall sollte die Conversion gesteigert und sich ein Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Shop-Betreibern gesichert werden. Oft werden Checkout-Prozesse im Kleinen optimiert: ein Feld hier hinzugefügt, ein Feld da entfernt. Doch wie lässt sich  […]

» weiterlesen

ConQuest Short – Wie man mit den gewonnenen Ergebnissen arbeitet

Nachdem wir bereits über die Entwicklung und erste Ergebnisse von ConQuest berichtet haben, entschlossen wir uns eine Short-Version zu entwickeln. Diese Version besteht in einer Reduzierung auf lediglich 2-3 Items pro Shopping-Convenience-Dimension sowie Verhaltensintentionen (Wiederkaufabsicht, Empfehlungsabsicht). Sie ist dadurch sehr effizient und schnell einsetzbar (z. B. als Modul einer Zufriedenheitsanalyse). Die ausgewählten Items bilden die wichtigsten Aspekte der Dimensionen ab,  […]

» weiterlesen

Shopping Convenience: Kann Amazon sein Versprechen für exzellente Convenience einlösen?

Amazon bietet UX in Vollkommenheit – und setzt dabei ganz wesentlich auf das Thema „Shopping Convenvience“. So jedenfalls glauben und vertreten es viele E-Commerce und UX-Experten. In einer Analyse des Amazon Online-Shops konnte ich zahlreiche, gute Beispiele für Shopping Convenience aufzeigen. Es scheint: Die Experten haben Recht (Customer Experience: Einfach bequem einkaufen). Sehen es die Nutzer aber auch so? Wir  […]

» weiterlesen

Shopping Convenience: Wie macht man Convenience messbar?

eresult entwickelt gerade ein Befragungsinstrument zur Messung der Shopping Convenience auf Online-Shops (Shopping Convenience – So können Sie Bequemlichkeit & Annehmlichkeit beim Online-Shopping steigern). Naheliegend, da beide Konstrukte – UX & Convenience – viele Gemeinsamkeiten und Schnittmengen haben (Bequemlichkeit ist UX in Vollkommenheit). Ein Name für das Befragungsinstrument ist schon gefunden – ConQuest (Convenience Questionaire) – nun braucht es noch  […]

» weiterlesen

Shopping Convenience – So können Sie Bequemlichkeit & Annehmlichkeit beim Online-Shopping steigern

Immer mehr Menschen bestellen Online. Inzwischen selbst Lebensmittel. Doch was hindert einige, trotzdem nicht vermehrt online einzukaufen? Ist es zu unsicher? Oder dauert die Suche nach Artikeln zu lange und ist der Bestellprozess zu umständlich? Dem will die Convenience entgegenwirken. Sie verbessert das Einkaufserlebnis der Kunden durch Bequemlichkeit. Aber was zeichnet eine gute Convenience aus?

» weiterlesen