ConQuest Short – Wie man mit den gewonnenen Ergebnissen arbeitet

Nachdem wir bereits über die Entwicklung und erste Ergebnisse von ConQuest berichtet haben, entschlossen wir uns eine Short-Version zu entwickeln. Diese Version besteht in einer Reduzierung auf lediglich 2-3 Items pro Shopping-Convenience-Dimension sowie Verhaltensintentionen (Wiederkaufabsicht, Empfehlungsabsicht). Sie ist dadurch sehr effizient und schnell einsetzbar (z. B. als Modul einer Zufriedenheitsanalyse). Die ausgewählten Items bilden die wichtigsten Aspekte der Dimensionen ab,  […]

» weiterlesen

Shopping Convenience: Kann Amazon sein Versprechen für exzellente Convenience einlösen?

Amazon bietet UX in Vollkommenheit – und setzt dabei ganz wesentlich auf das Thema „Shopping Convenvience“. So jedenfalls glauben und vertreten es viele E-Commerce und UX-Experten. In einer Analyse des Amazon Online-Shops konnte ich zahlreiche, gute Beispiele für Shopping Convenience aufzeigen. Es scheint: Die Experten haben Recht (Customer Experience: Einfach bequem einkaufen). Sehen es die Nutzer aber auch so? Wir  […]

» weiterlesen

Shopping Convenience: Wie macht man Convenience messbar?

eresult entwickelt gerade ein Befragungsinstrument zur Messung der Shopping Convenience auf Online-Shops (Shopping Convenience – So können Sie Bequemlichkeit & Annehmlichkeit beim Online-Shopping steigern). Naheliegend, da beide Konstrukte – UX & Convenience – viele Gemeinsamkeiten und Schnittmengen haben (Bequemlichkeit ist UX in Vollkommenheit). Ein Name für das Befragungsinstrument ist schon gefunden – ConQuest (Convenience Questionaire) – nun braucht es noch  […]

» weiterlesen

Wie intuitiv bedienbar ist Ihre Website?

Was hat denn „Intuition“ mit Usability zu tun? Ist es für die User Experience relevant, ob eine Website intuitiv bedienbar ist? Rein intuitiv beantworten Sie die zweite Frage bestimmt mit Ja. Denn User Experience umfasst nicht nur die Gebrauchstauglichkeit eines Produktes, sondern auch das gesamte Erleben des Nutzers. Und dazu zählt eben auch, inwiefern eine Website intuitiv bedienbar ist. Es  […]

» weiterlesen

Das Unsichtbare sichtbar machen – Entwicklung eines neuen Fragebogens zur Messung von Intuitivität

„Der Nutzer muss die Seite intuitiv bedienen können“, solche Aussagen werden häufig getroffen, wenn es um die Nutzerfreundlichkeit einer Webseite geht. Aber was bedeutet dieser Anspruch eigentlich? Welche Faktoren entscheiden darüber, ob eine Webseite jetzt intuitiv bedienbar ist oder nicht? Wir bei eResult haben uns darüber Gedanken gemacht, die Wissenschaft zu Rate gezogen und viel mit Nutzern diskutiert. Das Ergebnis  […]

» weiterlesen

9 Tipps für Usability-Messmethoden bei Kindern

Kinder erobern immer mehr den Markt. Jüngere Kinder kaufen zwar selbst noch keine Produkte, haben allerdings einen sehr großen Einfluss auf die Kaufentscheidung der Eltern. Für Produkthersteller ist dabei besonders interessant, warum sich Kinder für genau dieses Produkt und nicht für ein anderes entscheiden. Die spannende Herausforderung liegt darin herauszufinden, wie bestimmte Produkte auf Kinder wirken. Aber was muss beachtet  […]

» weiterlesen

Top-Themen der letzten 30 Tage

Diese Beiträge wurden im Juni am häufigsten aufgerufen und gelesen: „Bitte lesen Sie jetzt!“ – Wie Sie Ihre Nutzer dazu bringen, Hinweise und Erläuterungen zu lesenAutor: Andrea Struckmeier (eResult GmbH) Nein, in diesem Beitrag bekommen Sie NICHT zum 1000ten Mal die Erkenntnisse zum bessern Lesen am Bildschirm von Jakob Nielsen geboten. Andrea Struckmeier bietet Ihnen Erkenntnisse, wie es gelingt kurze  […]

» weiterlesen

Messen und verbessern von Reputation – erfahren Sie, was Nutzer wirklich denken

Zufriedene Kunden kommen wieder und empfehlen eine Website oder ein Produkt im besten Fall weiter. Der Wert von Kundenbefragungen besteht also unter anderem in dem unmittelbaren Feedback zu verschiedenen Aspekten rund um das Portfolio eines Unternehmens. Doch haben Sie sich nicht auch schon einmal gefragt, was eigentlich die übrigen Internetnutzer über Sie denken? Haben Sie schon einmal daran gedacht, welchen  […]

» weiterlesen

„Wie haben Sie diese Frage noch einmal gemeint?“ – Erfolgsfaktor Fragebogenentwicklung

Haben Sie auch schon mal einen Fragebogen beantwortet, wo Ihnen die Frage unverständlich war und Sie lieber abgebrochen haben, als vielleicht falsch zu antworten? Oder Sie haben einfach irgendetwas angekreuzt, um weiter zu kommen. Beide Wege helfen dem Marktforscher wenig weiter. Doch oft steckt auch gar kein systematisch entwickelter Fragebogen dahinter, sondern es wurde einfach jemand aus dem Unternehmen bestimmt,  […]

» weiterlesen

„Sie haben also Pickel…“ – Was einen gut gestalteten Online-Kosmetikberater ausmacht

Es war furchtbar. Da hatte sich Frau T. nun endlich durchgerungen, wegen ihrer Hautprobleme in die Parfümerie zu gehen und sich beraten zu lassen. Gut – vielleicht war der Samstag nicht unbedingt der beste Tag – die Parfümerie war voller Menschen. Aber wer hätte denn auch ahnen können, dass die Verkäuferin mit einem beherzten „Ja dann wollen wir mal gucken,  […]

» weiterlesen
1 2