Call for Speaker: Bitkom Arbeitskreis UUX sucht Sprecher

Bis zum 26.September 2019 können Interessierte beim Bitkom Arbeitskreis Usability & User Experience (UUX) Vortragsideen zum Thema „User Experience in internen und externen Verwaltungsprozessen in Zeiten von OZG und Service-Architekturen“ einreichen. Die Speaker werden für die nächste Arbeitskreis-Sitzung am 23.10. in Berlin gesucht.

Welche Inhalte sind gefragt?

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (Onlinezugangsgesetz – OZG) stellt eine der aktuellen Herausforderungen öffentlicher Träger und entsprechender beliehener Stellen dar: Verwaltungsprozesse müssen den Bürgern und Beteiligten Dritten zugänglich gemacht werden, um so einfachere Abläufe und größere Transparenz herzustellen. Doch noch wird dies oft zu kurz mit „irgendwie zugänglich“ übersetzt statt mit „Effektiv, Effizient und Zufriedenstellend“ (Usability), „Zugänglich“ (Accessibility) oder gar “Attraktiv” (User Experience), wie es einem modernen Staat angemessen sein sollte. Im OZG werden diese Aspekte nicht einmal erwähnt, obgleich Accessibility inzwischen per Gesetz zu 100% erfüllt werden muss.

Der Bitkom Arbeitskreis UUX sucht für seinen Workshop Best-Practices zu Vorgehen und Umsetzung sowie entsprechende weiterführende Diskussions- und Vortragsbeiträge für die nächste Arbeitskreis-Sitzung am 23.10.10 bei CityCube, Berlin.
Diese könnten folgende Fragen beantworten:

  • Welche konkreten Erfahrungen haben Sie bei der Umsetzung des OZG in Bezug auf Usability und User Experience bisher in Projekten gemacht?
  • Welche Hindernisse & welche Best Practices gibt es?
  • Wie ist der Stellenwert dieser Fragestellungen und wie kann dieser sichergestellt werden?
  • Wie kann eine einheitliche Bedienung über Service-Anbietergrenzen hinweg sichergestellt werden?

Bitte reichen Sie Ihre Vortragsidee mit einem prägnanten Titel und einem kurzen Abstract (3 bis 5 Sätze) bis zum 26. September 2019 EOB via Mail an Frank Termer ein. Ein Vortrag sollte für ca. 20 Minuten Dauer ausgelegt sein und zu einer anschließenden Diskussion einladen.

Portraitfoto: Redaktionsteam

Redaktionsteam

Usabilityblog.de

Bisher veröffentlichte Beiträge: 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.