Weniger Arbeit & bessere Ergebnisse mit guten Notizen

Als User Researcher ist eine unserer Hauptaufgaben die Beobachtung. Und kein Mensch hat ein so gutes Gedächtnis, dass er alle Beobachtungen im Kopf behalten kann. Daher sind Notizen unerlässlich – ob es um Usability-Tests, Contextual Inquiry, Fokusgruppen oder Interviews geht. Aber Notizen können noch viel mehr leisten. Wer richtig Notizen macht, der strukturiert die Informationen bereits vor. Der merkt sich  […]

» weiterlesen

Expert Reviews mit Axure dokumentieren

Expertenbasierte Evaluationen, häufig auch als Expert Reviews bezeichnet, sind eine übliche und kostengünstige Methode, die Usability eines Produktes zu verbessern. Meist steht am Ende eines Expert Reviews ein ausführlicher Report, etwa in Word oder Powerpoint, der die gefundenen Probleme und Empfehlungen anhand von Screenshots beschreibt. In einem Artikel auf UXMatters beschreibt Ritch Macefield diese Methode genauer und erwähnt dabei auch,  […]

» weiterlesen

Tipps zum Dokumentieren von Wireframes & Expert Reviews

Wireframes und Usability-Reviews gehören zu den Dingen, die wir UX-Experten fast täglich erstellen. Und doch ist das noch immer überraschend kompliziert. Anders als für Präsentationen oder Textdokumente gibt es dafür keine Standardprogramme. Jedes Unternehmen hat hier eigene Standards, jeder Kollege seine eigenen Vorlieben. Im Folgenden stelle ich einige Programme vor, zeige deren Vor- und Nachteile und beschreibe mögliche Arbeitsabläufe, die  […]

» weiterlesen

User Stories – weniger Schreiben, mehr Gestalten

Jeder, der schon einmal ein Projekt mit mehr als drei, vier Leuten umgesetzt hat, kennt das Dilemma: Entweder, man verbringt viel Zeit damit, Dinge aufzuschreiben, oder es entstehen immer wieder Missverständnisse, die Zeit und Nerven kosten. Und dass Planung das ist, was erfolgreiche von gescheiterten Projekten unterscheidet, das hat sich mittlerweile herumgesprochen. Bei jedem Web- und Software-Projekt entstehen ungezählte Dokumente:  […]

» weiterlesen