„Einkaufstasche“ – eine Alternative zur Metapher des Warenkorbs?

Im deutschsprachigen Raum hat sich die Metapher des Warenkorbes als Einkaufsbegleiter im Internet bei Onlineshops etabliert. Genau wie in der realen Welt beim Einkauf besteht auch im Internet ständiger Zugriff auf den Warenkorb. Produkte können hineingelegt oder auch wieder aus dem Warenkorb entfernt werden. Auf Onlineshops wird er laut Imagery III Studie im oberen rechten Seitenbereich von den Nutzern erwartet.  […]

» Weiterlesen

Warenkörbe mit „Ablege“-Animation – Die bessere Lösung?

Jeder Online-Shop bzw. jede Website, auf der Produkte oder Dienstleistungen jeglicher Art (Mode, Wein, Musik, Reisebuchungen, Hotelbuchungen) angeboten werden, bietet einen Warenkorb an. In diesem sammelt der Nutzer seine ausgesuchten Produkte/Dienstleistungen, bevor er die Bestellung abschließt. Der Warenkorb ist also eines der zentralen Elemente eines Online-Shops und der Zwischenstop auf dem Weg zum Kaufabschluss. Daher sollte dieser auch für den  […]

» Weiterlesen

Themen im Oktober 2009: Prototyping, Kinder & Internet und Shop-Usability

Im Oktober 2009 gab es mehr als 30 Beiträge auf www.usabilityblog.de. Allen Autoren recht herzlichen Dank für ihr Engagement. Das Themensprektrum im Oktober war wiedermal sehr breit gestreut: Von differenzierten Zielgruppenbetrachtungen (Wie nutzen Kinder das Internet, welche Anforderungen haben sie?), über Fallstudien (Produktkonfiguratoren auf spreadshirt.de, mymuesli.de und fensterversand.de), Nutzeranalysen zum Thema „Was ist innovativ?“ bis hin zu einem Vergleich der  […]

» Weiterlesen