IA Konferenz 2014 am 23./24. Mai in Berlin

Im letzten Jahr war ich zum ersten Mal bei der IA Konferenz und direkt begeistert – spannende Themen, interessante Leute, eine fantastische Location mit sonniger Dachterrasse und super Stimmung. Das Programm der Neuauflage ist seit kurzem online und hat direkt meine Vorfreude geweckt. Auch dieses Jahr findet die Konferenz in Berlin statt, diesmal unter dem Titelthema „Brand Experience“. Heute möchte  […]

» weiterlesen

Really Rapid Prototyping – Erfolgsfaktoren für 4 Iterationen in 2 Tagen

Rapid Prototyping ist eine sehr effiziente Methode, um User Research mit der Konzeption zu verzahnen. Durch das iterative Vorgehen mit abwechsenden Tests eines Klickdummies und dem Durchführen von Anpassungen kann das Design innerhalb kürzester Zeit Schritt für Schritt optimiert werden. Im Normalfall erstreckt sich solch ein Projekt über eine Reihe von Tagen, da sowohl für die Tests als auch für  […]

» weiterlesen

Iterativ testen – Warum eigentlich?

„Iterativ testen ist zu teuer und dauert außerdem viel zu lange!“ Das ist die Meinung vieler Unternehmen, wenn es darum geht, eine neue Anwendung vor deren Livegang zu evaluieren. Die Folge: Es wird erst getestet, wenn die Anwendung längst live ist oder aber es findet vorab nur eine einzige Testschleife statt. Dabei ist iteratives Testing gar nicht teurer oder zeitaufwendiger  […]

» weiterlesen

Heute teste ich mal ohne Layout – Warum ein Prototyp nicht immer so aussehen muss wie die spätere Webseite

In prototypbasierten Usability-Tests geht es häufig darum, z. B. eine neue Seitenaufteilung, ein Navigationskonzept oder eine neue Funktionalität zu testen. Oftmals steht also die Optimierung einer bereits bestehenden Webseite im Vordergrund. In vielen Fällen wird dann auch der Prototyp bereits im Layout der Webseite gestaltet – optisch ist er dann oft kaum von der realen Seite zu unterscheiden. Aber: Muss  […]

» weiterlesen

Wie realitätsnah soll’s denn sein? Warum Prototyping mehr ist als „mal eben einen Entwurf zu bauen“

Prototyping hilft dabei, bares Geld einzusparen. Denn mit ihrer Hilfe können bereits in frühen Designphasen erste Konzeptideen getestet werden – und in diesen Phasen lassen sich Probleme meistens noch ohne größeren zeitlichen Aufwand beheben. Verschiedene Prototyping-Tools ermöglichen es, bereits in kürzester Zeit klickbare Prototypen einer Anwendung (oder auch nur einen einzelnen Funktion) zu erstellen und diese im Usability-Test zu überprüfen.  […]

» weiterlesen

Fragen an Martin Beschnitt: Was Sie schon immer mal über Rapid Prototyping wissen wollten…

Guten Tag, mein Name ist Martin Beschnitt. Ich bin seit Anfang 2007 bei der eResult tätig und verantworte derzeit als UX-Consultant & Managing Partner den Bereich Konzeption & Design. Dabei liegt mein Hauptaufgabenbereich – neben der Büroleitung Göttingen – in der Durchführung von Usability-Studien bzw. -Analysen in frühen Entwicklungsphasen (Labortests, div. Remote-Tests, Paper/Rapid Prototyping) sowie der Entwicklung & Konzeption von  […]

» weiterlesen