UX im agilen Alltag

Viele Entwicklungsteams arbeiten heutzutage agil. Dies hat häufig unterschiedliche Gründe, manche haben vielleicht erkannt, dass die agile Arbeit dabei hilft die Entwicklung besser planen zu können, ändere wollen ihre Mitarbeiter mehr motivieren und binden, wieder andere machen es vielleicht nur, weil es alle machen. Egal welche Motivation hinter dem Wechsel zu agiler Arbeit steckt, feststeht, dass eine wirklich erfolgreiche agile  […]

» weiterlesen

Ranglisten – Wie der Wettbewerb mit anderen noch mehr Spaß macht

Ranglisten sind unter Spielemachern ein kostengünstiges und schnelles Mittel Spielinhalte bereitzustellen. Man liest eine Liste aus der Datenbank aus und stellt diese im Spiel dar. Spieler die mit anderen gerne wetteifern und ihre Leistung vergleichen wollen, werden durch die Rangliste motiviert mehr zu spielen, um die anderen zu übertrumpfen. Die Herausforderung treibt die Spieler an, sodass die Entwickler keine weiteren  […]

» weiterlesen

Welche Verantwortung trägt User Experience?

Das Motto des vergangenen World Usability Day (WUD) hieß „Design for Good and Evil“. Doch wann gestalten wir etwas für das Gute oder das Böse? Wer oder was ist denn überhaupt das Gute oder das Böse? Der amerikanisch-österreichische Designphilosoph Victor Papanek hat einmal behauptet: There are professions more harmful than industrial design, but only a few. (Es gibt Jobs, die  […]

» weiterlesen

Die zehn Gesetze der Einfachheit

Was jeder UXler von diesem Literaturklassiker lernen kann. Stellen wir uns vor, dieser Text wäre kein Text, sondern eine App, mit der Sie Pizza bestellen könnten. Sie wollen das mal ausprobieren? Wunderbar! Lesen Sie bis zum Ende, dann erhalten Sie alle relevanten Informationen. Wenn Sie fertig sind, ist es ganz einfach. So einfach finden Sie das gar nicht? Trotzdem kann  […]

» weiterlesen

China – Wie anders ist dieser Markt wirklich?

Chinesische Produkte sind international sehr begehrt. Wir alle nutzen in unserem Alltag Dinge, die aus China exportiert wurden. Doch wie sieht es mit digitalen Produkten aus? Und vor allem: wie sieht es bei den digitalen Produkten mit der Usability aus? Denkt man an Webseiten oder Apps, die man regelmäßig nutzt (wie Google, Facebook, YouTube und Co.), stammen diese häufig aus  […]

» weiterlesen

Verlosung zur #push18 in München

Am kommenden Freitag startet die push conference #push18 in München. An zwei Tagen (19./20.10.18) werden insgesamt 18 Vorträge zu aktuellen UX Design-Fragen gehalten. Parallel finden Workshops und eine Ausstellung statt. Wir haben auch bereits darüber berichtet. Als Medienpartner dürfen wir noch drei tolle Produkte an Euch verlosen, die wir von den Organisatoren der push conference zur Verfügung gestellt bekommen haben.  […]

» weiterlesen

push conference 2018 – Alles rund um Interaction Design in München

Am 19. und 20. Oktober 2018 findet in München die „push conference“ statt. Als Medienpartner möchten wir Euch hier einige Themen und Höhepunkte dieser spannenden Konferenz für Interaction Design vorstellen. Neben interessanten Vorträgen mit Top-Speakern, gibt es auch kreative Technologien, die vorgestellt werden. Themen und Höhepunkte in 2018 From Beautiful Maps to Actionable Insights Shan He, ein Senior Data Visualization  […]

» weiterlesen

Gamification: Die richtige Entscheidung für die Entscheidungen treffen

Wie bereits im Artikel zu Motivationsfaktoren beschrieben ist, sind Entscheidungen ein wichtiges Element im Game Design und somit auch bei Gamification. Bedeutsame, tiefgreifende Entscheidungen können den Spieler motivieren und die Wiederspielbarkeit erhöhen. Die richtigen oder besten Entscheidungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, ist jedoch nicht so leicht. Man kann zwischen 3 verschiedenen Arten von Entscheidungen differenzieren: Impuls Einfluss Moral Übrigens: Wer  […]

» weiterlesen

WeChat – Wie Convenience Usability und Datenschutz schlägt

Mal angenommen es gäbe eine App die die Leistungen von WhatsApp, Facebook, PayPal, verschiedenste Online Shops und alle möglichen beliebigen Mobile Games verbindet und diese Services nahtlos mit einander kommunizieren lässt. Diese Vorstellung klingt besonders nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als eine Utopie. In China gibt es eine solche App schon seit Jahren: WeChat. Die Vorteile von WeChat In  […]

» weiterlesen

Axure Tutorial: Erstellen einer eigenen Widget-Library

Der Vorteil einer eigenen Axure Widget-Library liegt auf der Hand – das Arbeiten mit dem Tool wird dadurch noch effektiver und effizienter. Dadurch, dass sich alle Konzepter an einem identischen Pool von vorgefertigten Widgets bedienen, werden Missverständnisse in der Umsetzung von Elementen und Funktionen weitestgehend vermieden. Die Umsetzung einer personalisierten Widget-Library bietet sich demzufolge besonders für Inhouse-UX-Teams an! Im heutigen  […]

» weiterlesen
1 2 3