Selbstorganisation für Usability-Professionals – Linktipps zusammengestellt von Thorsten Wilhelm

Usability-Professionals sind Dienstleister – Dienstleister am Kunden oder intern gegenüber anderen Abteilungen. Sie arbeiten oft in mehreren Projekten gleichzeitig, nehmen verschiedene Rollen ein (Führungskraft, Teamplayer) und müssen zudem das „Tagesgeschäft“ bewältigen. Da kommt „Mann“ und „Frau“ schnell ins Organisationschaos. Das zeigt sich dann an oft schmerzlichen Ereignissen: Termine werden nicht ausreichend vorbereitet, auf Nachbereitungen wird komplett verzichtet, E-Mails gehen unter,  […]

» weiterlesen

Missverständnisse und Vorurteile gegenüber Usability, neue Anwendungsfelder für Usability-Professionals – zusammengestellt von Thorsten Wilhelm

„Usability ist zu teuer, das können wir uns nicht leisten“, „Jetzt noch einen Usability-Test, nein, das bekommen wir im Projektplan nicht mehr unter!“. Vielleicht haben Sie solche oder ähnliche Aussagen auch schon einmal gehört. Bernd Lohmeyer jedenfalls kennt diese (Vor-)Urteile aus seiner täglichen Arbeit und hat sie zum Anlass genommen, sich kritisch mit diesen Aussagen (Missverständnissen, Vor-Urteilen) auseinanderzusetzen. Interessanter Diskussionsbeitrag  […]

» weiterlesen

Arbeitskreis der German Usability Professionals: AK Intranets und Mitarbeiterportale

Mit diesem Beitrag möchte ich Sie gerne auf einen Arbeitskreis der German UPA (Berufsverband der in der Usability-Branche tätigen Mitarbeiter/-innen von Unternehmen und Freiberufler) hinweisen, den AK Intranets/Mitarbeiterportale, die Ziele und Hintergründe dieses Arbeitskreises darlegen, auf Mitgestaltungsformen und -möglichkeiten verweisen und anstehende Projekte darstellen. Ziele und Zielgruppen des Arbeitskreises

» weiterlesen

Was zeichnet einen Usability Professional aus, was macht der eigentlich so alles?

Der German UPA hat ein erstes Konzept zur Beschreibung der Tätigkeiten, Rollen und Aufgabenbereiche eines Usability Professional erstellt und zur Diskussion gestellt. Das Konzept fokussiert sich auf die Themen bzw. Aspekte „Usability und User Experience (UX)“, sowie „benutzerorientierte Entwicklungsprozesse“.

» weiterlesen

Wissenschaftliches Arbeiten (Teil 3)

„Nichts ist praktischer als eine gute Theorie“ Kurt Levin 1890-1947 Im heutigen Beitrag unserer Reihe „wissenschaftliches Arbeiten“ steigen wir tiefer in das Schreiben der eigentlichen Arbeit ein. Beginnen möchte ich mit einigen Hinweisen zum Definieren wissenschaftlicher Begriffe. Anschließend wird es um das Aufbereiten wissenschaftlicher Studien gehen. Danach beschäftige ich mich mit Theorien. Das Aufstellen verschiedener Forschungshypothesen rundet den Beitrag ab.  […]

» weiterlesen

Wissenschaftliches Arbeiten (Teil 2)

„Wer suchet der findet“ Sprichwort Nachdem ich im ersten Teil der Beitragsreihe „wissenschaftlichen Arbeiten“ den generellen Aufbau etwas näher beleuchtet habe, will ich euch heute drei weitere Aspekten des wissenschaftlichen Arbeitens näher bringen. Zunächst geht es darum einmal darzustellen, wie man möglichst effizient nach Quellen im Internet recherchiert. Danach beleuchte ich das Thema „Rationales Lesen“. Und abschließend gebe ich noch  […]

» weiterlesen

Wissenschaftliches Arbeiten (Teil 1)

„Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“ Benjamin Franklin 1706-1790 In den kommenden Monaten werden wir in loser Folge immer wieder Beiträge rund um das Thema wissenschaftliches Arbeiten veröffentlichen. Darin werden wir Euch Grundlagen vermitteln, hilfreiche Tipps unterbreiten, Literaturtipps und Onlinequellen einstellen. Damit wollen wir einen kleinen Beitrag leisten, der Euch bei der Bewältigung Eurer wissenschaftlichen Arbeiten  […]

» weiterlesen
1 2