Whitepaper: Card Sorting – Alles was ich wissen muss

Ein wesentlicher Bestandteil des User Centered Design (nutzerzentrierte Entwicklung) ist die Informationsarchitektur. Eine gute Informationsarchitektur unterstützt Nutzer dabei Inhalte schnell und einfach auffinden und verstehen zu können. Die User Research Methode Card Sorting ermöglicht es, Informationsarchitekturen nutzerzentriert zu entwickeln.

Aber was genau ist Card Sorting, welche Varianten gibt es, wie und wann wird es angewendet? Diese Fragen werden u.a. kompakt im kostenlosen Whitepaper „BASISWISSEN CARD SORTING – Nutzerzentriert Informationsarchitekturen entwickeln“ beantwortet. Bereits 2016 wurde ein Themendossier zum Thema „Informationsarchitektur und Card Sorting“ veröffentlich. Dieses wurde nun mit 2 Jahren weiterer Projekterfahrung aktualisiert und ergänzt.

An wen richtet sich das Whitepaper „Basiswissen Card Sorting”?

Kostenloses eresult-Whitepaper Basiswissen Card SortingDas Whitepaper bietet die Möglichkeit sich mit der Methode und ihren unterschiedlichen Varianten vertraut zu machen.

Es richtet sich an alle,

  • die einen einfachen und kompakten Einstieg in die Methode suchen,
  • die darüber nachdenken die Methode einzusetzen und sich mit den verschiedenen Varianten des Card Sortings beschäftigen möchten,
  • und an die, die Card Sorting bereits verwenden und nach praktischen Tipps, Tricks und Hilfestellung zur Anwendung und zur Weiterentwicklung der Methode suchen.








Dabei vermittelt Ihnen das Whitepaper grundlegendes und umfassendes Wissen. Es setzt kein Vorwissen zu der Thematik voraus.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. Sie können das Whitepaper einfach und kostenlos über die eresult-Website herunterladen. Dazu bedarf es einer kurzen Anmeldung in unserer Download-Area. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.