Card Sorting – 5 aktuelle Online Tools im Überblick

Um Nutzer bestmöglich bei der Auffindbarkeit von Informationen zu unterstützen und ihnen ein hohes Maß an Orientierung bieten zu können, sollten die Nutzer bei der Erarbeitung der Informationsarchitektur integriert werden. Hierfür bietet sich die Methode Card Sorting an. Dabei kann methodisch nicht nur zwischen offenen und geschlossenen Card Sorting unterschieden werden, sondern auch zwischen online und offline (mehr Details dazu  […]

» weiterlesen

Card Sorting kann mehr…

…als nur zur Erarbeitung der Navigation genutzt zu werden Viele Meetings haben zum Ziel Teilbereiche einer Webseite, eines Online-Shops oder einer App für den Nutzer verständlicher zu gestalten und damit die Conversion Rate zu steigern. Viel zu oft verliert man sich dabei leider in Diskussionen über persönliche Vorlieben hinsichtlich der Relevanz und der damit verbundenen Positionierung einzelner Inhalte. Dabei hat  […]

» weiterlesen

Basiswissen Card Sorting – Alles was Sie wissen müssen

Orientierung bieten und Auffindbarkeit sichern – darum geht es bei der Gestaltung von Anwendungen im Kern. Ein zentraler Erfolgsfaktor dafür: Eine nutzerfreundliche Informationsarchitektur. Doch wie können bei der Entwicklung einer Informationsarchitektur die Nutzer einbezogen werden? Die Antwort ist Card Sorting. In dem Themendossier – „Basiswissen Card Sorting – nutzerzentriert Informationsarchitekturen entwickeln“ – beantworte ich Ihnen als eResult’s Experte für Informationsarchitektur  […]

» weiterlesen

Schritt für Schritt zur nutzerzentrierten Informationsarchitektur (Teil 2/2) – Evaluation und Iteration

Im ersten Beitrag dieser zweiteiligen Reihe habe ich bereits beschrieben, wie ein nutzerzentriertes Vorgehen zur Entwicklung der Informationsarchitektur aussieht: Basierend auf einer Analysephase und dem Research durch ein Card Sorting wird die erste Version der Informationsarchitektur entwickelt. Diese erste Version sollte aber nicht einfach auf gut Glück umgesetzt werden. Viel mehr ist es nach den Prinzipien des User Centered Design  […]

» weiterlesen

Schritt für Schritt zur nutzerzentrierten Informationsarchitektur (Teil 1/2) – Analyse und Research

User Centered Design, also die nutzerzentrierte Gestaltung, umfasst alle Aspekte einer Anwendung. Häufig liegt der Fokus dabei stark auf dem Interaktionsdesign – wie sich die Anwendung verhält und wie sie aussieht. Leider gerät darüber ein anderer Aspekt manchmal in Vergessenheit: Die Informationsarchitektur. Die Informationsarchitektur, der strukturelle Aufbau, spielt jedoch gerade bei informationslastigen Websites eine zentrale Rolle. Ob und wie leicht die  […]

» weiterlesen

Der UX Chefkoch empfiehlt: UX Monitoring Programm

Dieses Rezept ist besonders empfehlenswert für Unternehmen, die UX geschäftsstrategisch begreifen. Ein UX Monitoring Programm misst kontinuierlich quantitative UX Werte und stellt den Bezug dieser UX Werte zu Unternehmenszielen her. Es sättigt das Unternehmen als UX Hauptgang im Zusammenspiel mit Web Analytics (Entrée) und Business Intelligence (Dessert) uns liefert alle wichtigen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum. Man nehme:

» weiterlesen

Navigationsprobleme verstehen durch eine Kombination von IA- und UI-fokussierten Testmethoden

Probleme mit der Auffindbarkeit und Entdeckbarkeit von Inhalten oder Produkten auf Ihrer Website können zwei mögliche Ursachen haben: Die Informationsarchitektur oder das Navigationsdesign. Um solche Probleme zu beheben, müssen Sie zunächst identifizieren, an welcher dieser beiden Aspekte Ihre Nutzer scheitern. Da die verschiedenen Methoden von Nutzertests jeweils einen unterschiedlichen Fokus legen – auf die Informationsarchitektur oder das Navigationsdesign – eignet  […]

» weiterlesen

Top-Themen der UX-Welt in den letzten 30 Tagen

„Die digitale Generation tickt […] anders: In ihrer vernetzten Welt sind sie permanente Inspiration gewohnt. Online-Händler werden erst dann erfolgreich an diese Generation verkaufen können, wenn Sie den Lebensstil und das Kaufverhalten dieser Menschen verstehen und in ihrem Shop umsetzen.“ Diese Aussage traf Benjamin Otto (Otto Group, Projekt Collins) im Interview auf etailment auf die Frage: Wie werden sich Einkaufsverhalten  […]

» weiterlesen

User Centered Design am Beispiel jena.de – Methoden richtig kombinieren

Wenn Sie einen Re-Launch oder ein Re-Design Ihrer Website oder Anwendung planen, sollten Sie bereits von Beginn an Ihre Nutzer einbeziehen. Nur so erzielen Sie am Ende ein Ergebnis, mit dem nicht nur Sie, sondern auch die Nutzer Ihrer Seite zufrieden sind. Aber worauf kommt es dabei an? Welche Methoden können bei einem solchen Prozess zur Anwendung kommen oder wie  […]

» weiterlesen

Navigationsprobleme im Ansatz vermeiden durch Reverse Card Sorting

Das offene Card Sorting ist eine bewährte Methode, um die Entwicklung oder Optimierung einer Informationsarchitektur zu unterstützen. Es hilft, das mentale Modell der Nutzer zu verstehen und so die Inhalte besser zu gruppieren und zu benennen. Die Entwicklung der Informationsarchitektur findet meist früh im Projekt statt, da sie die Basis für weitere Entwicklungsschritte wie die Navigation bildet. Somit ist es  […]

» weiterlesen
1 2