First Click Testing: Budget UX Testing im besten Sinne

Verstehen die Nutzer, was sie mit meinem Produkt tun müssen, damit sie an ihr Ziel gelangen? Gehen sie die richtigen Schritte? Dies ist die mit Abstand häufigste grundsätzliche Forschungsfrage von Usability-Tests. In unserer kurzlebigen Onlinewelt ist hier der erste Schritt der entscheidendste: Bringt mich die erste Handlung nicht erkennbar näher an mein Ziel bei der Informationssuche, bin ich schon geneigt,  […]

» weiterlesen

Moving away from persona templates: 8 traps and tips to make your personas work

Sie haben Personas für Ihr Unternehmen erstellt und fragen sich: „Und jetzt? Was mache ich nun damit?“ Personas sind ein wichtiges Instrument in der menschzentrierten Entwicklung – allerdings kein einfaches. Nicht alle werden erfolgreich eingesetzt und verschwinden viel zu häufig in irgendwelchen Schubladen (das müssen leider auch wir bei eresult ab und an bei unseren Kunden feststellen). Aber auch neue  […]

» weiterlesen

Warum wird Contextual Inquiry eigentlich (immer) vergessen?

Der Nutzer steht, zum Glück, immer mehr in allen Branchen im Fokus. Nicht nur im E-Commerce, sondern auch in anderen Branchen wächst die Erkenntnis, dass die eigenen Produkte nicht mehr am Nutzer vorbei konzipiert werden sollen. Dabei stellt sich, insbesondere bei kontextsensitiven Produkten, auch immer wieder die Frage: Wie gehe ich es an? Wie kann ich im Sinne des Nutzers  […]

» weiterlesen

Empathy Map: die Persona-Alternative für agile Projekte

Über Personas wurde in den letzten Beiträgen ausführlich berichtet. Sie eignen sich hervorragend, um Kunden und Nutzer besser zu verstehen und einzuordnen. Personas haben nur einen Nachteil, wenn man diesen als solchen benennen möchte: Personas zu kreieren dauert lange. Quantitative Befragungen, qualitative Befragungen – all dies ist notwendig für fundierte Personas und kann bei einer längeren Feldzeit auch mehrere Monate  […]

» weiterlesen

Arbeiten mit Personas – Teil 2: Wer nutzt Personas, wie und wofür?

Nehmen wir an, wir haben ausführliche Recherche betrieben und Daten gesammelt. Nehmen wir an, wir haben daraus valide Personas abgeleitet. Nehmen wir auch an die Einführung der Personas im Unternehmen war erfolgreich – alle Mitarbeiter kennen die Personas. Wie geht es nun weiter? Als Fortsetzung der Blogbeiträge über den Ablauf eines Persona-Projekts und der erfolgreichen Einführung von Personas im Unternehmen,  […]

» weiterlesen

Arbeiten mit Personas – Teil 1: Wie führt man Personas erfolgreich in Unternehmen ein?

In den meisten Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, ist es mittlerweile unstrittig, dass man Personas braucht. Jedes Unternehmen, das erfolgreiche Produktentwicklung und zielgerichtetes Marketing betreiben will, sollte über Personas verfügen. Soweit die allgemeine Meinung. Taucht man dann weiter ab und fragt wer genau im Unternehmen die Personas zukünftig nutzen wird und auf welche Weise, wird es allerdings oft wenig konkret.  […]

» weiterlesen

Nähe und Entfernung – Auswertung von offenem Cardsorting

Bei der Neukonzeption der Informationsarchitektur einer Webseite über ein offenes Cardsorting werden die Inhaltselemente zunächst möglichst vollständig erfasst. Die Benennungen der Elemente werden aufgenommen. Dann werden von Probanden aus den Elementen Gruppen gebildet und diese benannt. Über Beobachtung und Befragung werden zusätzliche qualitative Daten generiert. Aus diesen Daten soll eine Informationsarchitektur entstehen, die dem mentalen Modell des Nutzers möglichst gut  […]

» weiterlesen

Der Nutzer gibt Ihnen fünf Sekunden: wie Sie den ersten Eindruck Ihrer Webseite optimieren

Wie ziehen Sie Seitenbesucher vom ersten Augenblick an in den Bann Ihrer Webseite? Sie haben nicht viel Zeit dazu. Innerhalb der ersten fünf Sekunden muss Ihre Webseite die beabsichtigte Botschaft übermittelt haben. Eine Methode, die an dieser empfindlichen Stelle des Interaktionsablaufs ansetzt, ist der 5 Sekunden Test. Erfahren Sie im Folgenden mehr darüber, was im ersten Eindruck wirkt, wo die  […]

» weiterlesen

Die Qual der Methodenwahl – Helfen Methodenmatrizen?

In jedem Projekt stellt sich unseren Kunden und uns die Frage, welche Methode die Fragen an den Untersuchungsgegenstand am besten beantworten kann. Es exisitieren zahlreiche Versuche User Experience und Usability Methoden zu klassifizieren, so dass die Auswahl einer passenden Methode zumindest eingegrenzt wird. Doch wie hilfreich sind diese Methodenmatrizen in der Praxis? Feedback einholen – Aber wie? Wer sich mit  […]

» weiterlesen

Context is everything: Mit Hilfe von Contextual Inquiry Nutzer besser verstehen

Stellen Sie sich vor jemanden das Autofahren in einem Konferenzraum und nicht in einem Auto beizubringen. Das dürfte schwierig werden und dafür gibt es gute Gründe: Sie müssen sich ohne Lenkrad, Pedale oder Schaltknüppel an die korrekte Verwendung dieser Bedienelemente erinnern und anschließend nur mit Worten beschreiben. Sie müssen teils komplexe Bewegungsabläufe abrufen ohne die dafür nötigen Handgriffe tatsächlich durchführen  […]

» weiterlesen
1 2 3 5