29. Dezember 2009 | Thorsten Wilhelm Drucken
Kategorien: Navigation, Studien, Trends

Surfverhalten im Web: Wie viele unterschiedliche Websites werden genutzt?

websurfen

Sie rufen Ihre Mails ab, nehmen ein Telefonat an, sprechen mit Kollegen und dann…
dann rufen Sie Ihren Browser auf um zu Surfen.

Frage: Wie viele unterschiedliche Websites rufen Sie während einer Surfsession auf?
Also betrachtet vom Zeitpunkt des Browseraufrufs bis hin zur Zuwendung zu einer anderen Tätigkeit.

Genau diese Frage haben wir 600 Webnutzern/-innen aus Deutschland gestellt (onlinerepräsentative Stichprobe).

Beitrag weiterlesen »

28. Dezember 2009 | Sebastian Bloy Drucken
Kategorien: Fundstücke, Interfacedesign, Navigation, Trends, Web Usability

Beispiele für gute Flashbühnen – emotionale Ansprache und Usability Hand in Hand

(c)Hofschlaeger / pixelio

(c)Hofschlaeger / pixelio

Viele Nutzer kennen sie, die animierten und meist interaktiven Flashdesigns auf Webseiten. Animierte Bilder oder Videos sollen Aufmerksamkeit und Interesse schaffen. Onlineshops nutzen solche Flashbühnen, um Angebote aufmerksamkeitsstark darzubieten. Möglich wird die attraktive Darstellung ausgewählten Contents durch die Verwendung des Flash-Players. Er eignet sich durch seine enorme Skalierbarkeit in Hinblick auf Bild, Video und Ton hervorragend für multimediale Präsentationen.

Beitrag weiterlesen »

23. Dezember 2009 | Thorsten Wilhelm Drucken
Kategorien: Fundstücke, Interfacedesign, Trends

Lesetipps vom Thorsten Wilhelm zu: Umsatzeffekte durch gute Produktbeschreibungen, Re-Design: Big-Bang oder Facelift? und Augmented Reality für Online-Shops

Ich möchte Ihnen heute, kurz vor den Feiertagen, drei interessante Beiträge empfehlen. Zwei Studien und einen Erfahrungsbericht von Jakob Nielsen (in der deutschen Übersetzungsversion von Jens Jacobsen).
Viel Spaß beim Lesen…

Beitrag weiterlesen »

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de
Werben auf Usabilityblog.de
Informationen schließen

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

23. Dezember 2009 | Thorsten Wilhelm Drucken
Kategorien: Methoden & Verfahren, Trends, Usability von Online-Shops

Wenn Google einen „großen“ Online-Shop betreiben würde: Was wäre anders?

Google-Beitrag-Teil-3

Nehmen Sie zusammen mit mir mal an dass Google einen “großen” am Markt etablierten Händler aufkauft.

Dieser verfügt über ein breites Sortiment und nutzt einen Online-Shop, mehrere Printkataloge und Läden im stationären Einzelhandel zum Vertrieb seiner Produkte.

Im ersten Schritt widmet sich Google einer Optimierung des vorhandenen Online-Shops. Wie würde Google dabei vorgehen?

Meine These: Google würde einen offenen Blog einrichten und dort allen Kunden die Möglichkeit geben Beiträge einzustellen!

Beitrag weiterlesen »

22. Dezember 2009 | Christoph Anders Drucken
Kategorien: Fundstücke, Trends, Web Usability

Product Tours – Die bessere Beratung für den Kunden?

Immer häufiger informiert sich ein Nutzer online über ein Produkt und nutzt dazu die vorhandenen Informationen auf einem Onlineshop als erste Informationsquelle. Produkttexte, Bilder und vor allem Videos werden immer mehr zum Standard einer guten Produktpräsentation. So richtet sich eine Kaufentscheidung nicht nur nach dem Preis sondern auch danach wie gut ein Nutzer beraten wurde.

Beitrag weiterlesen »

22. Dezember 2009 | Christoph Anders Drucken
Kategorien: Methoden & Verfahren, Psychologische Aspekte, Studien, Web Usability

Benutzerfreundliche Textgestaltung im Web – aus dem “F-Muster” lernen

f_muster_blog_klein_3Eine aktuelle Studie zeigt, dass immer mehr Internetnutzer Texte am Bildschirm lesen. Deshalb ist es von hoher Relevanz zu untersuchen, wie ein Nutzer Texte einer Website betrachtet. Wie kann er beim Erfassen der Informationen optimal unterstützt werden, damit die wesentlichen Inhalte erfasst werden? Können dazu die Richtlinien zur Printgestaltung 1:1 übertragen werden?

Beitrag weiterlesen »

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de
Werben auf Usabilityblog.de
Informationen schließen

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

21. Dezember 2009 | Martin Beschnitt Drucken
Kategorien: Fundstücke, Web Usability

Selber konfigurieren leicht gemacht: Was beim Individualisieren von Schokolade & Tischen wichtig ist

viele kartonsDas Produktionskonzept der Mass Customization (Individualisierte Massenanfertigung) gibt es schon länger. Dabei verbindet man die Vorteile der (industriellen) Massenproduktion mit individuellen Kundenwünschen. Am Massenmarkt wird durch Variation von wenigen, aus Kundensicht jedoch entscheidenden Merkmalen des Produkts eine Individualisierung erreicht.

Spätestens seit dem Erfolg von MyMuesli.com und ist dieser Trend auch im deutschsprachigen Web angekommen. Dem Internet sei Dank, können individuelle Massenanfertigungen noch leichter (online) konfiguriert und verkauft werden.

Beitrag weiterlesen »

21. Dezember 2009 | Dietmar Franz Drucken
Kategorien: Studien, Trends, Usability von Online-Shops

Produktinszenierungen – alles nur heißer Dampf?

In den ersten beiden Beiträgen zum Thema Produktinszenierung (als Stimmungsmacher & als Verkaufs-Booster) wurden bereits einige Vorteile und Nutzen herausgearbeitet und diskutiert. So verwundert es nicht, dass Online-Shop Anbieter versuchen, mittels aufwendig entwickelten Bewegbildern und anderen Produktinszenierungsformen sich von ihrer Konkurrenz abzusetzen.

Die Aussagen über die Vorzüge der Inszenierungen können durchaus eine euphorische Stimmung auftreten lassen. Es gibt jedoch auch einige Nachteile von Produktinszenierungen, welche durchaus Beachtung erhalten sollten. Nicht jede Inszenierungsart ermöglicht eine Darstellung vieler Produkte, so dass diese sich in der Regel nur für die hervorgehobene Präsentation einiger Bestseller oder Produkten mit hohen Margen eignet. Ausnahme bieten hier visuelle Navigationen oder Product Clouds, welche dennoch eine Vielzahl an Produkten darstellen können.

Beitrag weiterlesen »

20. Dezember 2009 | Anja Weitemeyer Drucken
Kategorien: Interviews mit Experten, Methoden & Verfahren, Web Usability

Fragen an Anja Weitemeyer zum Einsatz von Blogs in der Marktforschung

Hallo, ich bin Anja Weitemeyer, UX-Consultant & Managing Partner bei eResult. Ab heute stehe ich Ihnen auf dem Usabilityblog Rede und Antwort zum Thema Kundenblogs. Auf diese Weise können Sie z. B. erfahren, ob der Einsatz für Ihre aktuellen Fragestellungen geeignet ist, oder was man bei Aufbau und der Betreuung eines solchen Blogs beachten muss.

Beitrag weiterlesen »

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de
Werben auf Usabilityblog.de
Informationen schließen

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

17. Dezember 2009 | Martin Beschnitt Drucken
Kategorien: Informationsarchitektur, Interfacedesign, Navigation, Web Usability

Suchst du noch oder findest du schon? Navigationsmechanismen im WWW: Teil 4 – Fazit und Ausblick

Im ersten Teil wurde Grundlegendes zur Navigation erläutert. Im zweiten und dritten Teil wurden horizontale und vertikale Navigationsmechanismen jeweils mit ihren Vor- und Nachteilen sowie Merkmalen beleuchtet. Nun wird im vierten Teil ein abschließendes Fazit gezogen werden.

Überblick der einzelnen Artikel zum Thema Navigationsmechanismen im WWW:

Ergebnis der Betrachtung: Es gibt keine allgemeingültigen „Regeln“

Beitrag weiterlesen »